True Italian Pasta Week Berlin: It’s pasta time!

Wenn graue Novembertage auf die Seele schlagen, kommt die True Italian Pasta Week gerade richtig. Sie findet in diesem Jahr vom 14. bis 20. November 2022 statt. Mit dabei sind 32 italienische Restaurants in Berlin, die den strengen Kriterien von True Italian genügen: Original italienische Pasta-Rezepte, hochwertige Zutaten aus Italien und ein Küchenteam, das wirklich etwas von original italienischer Pasta versteht.

Pasta & Aperol Spritz für 15 Euro

Das Besondere an der True Italian Pasta Week ist, dass jedes Restaurant ein Pastagericht  (es stehen immer zwei zur Auswahl) zusammen mit einem Aperol Spritz oder einem Glas Wein zum Sonderpreis von 15€ während der ganzen Woche anbietet. Theoretisch könnten Nudelfans also jeden Tag in ein anderes Restaurant gehen und sich zu diesem unschlagbaren Preis durch Berlins Pasta-Welt probieren.

Orrechiette im CARGO Gastronomia

Wir durften schon mal vorkosten und waren im Cargo Gastronomia, einem der teilnehmenden Restaurants der True Italian Pasta Week 2022. Besitzer Carlo kommt aus Apulien und wollte mit dem Cargo die entspannte italienische Aperitif-Kultur nach Berlin bringen: Nach der Arbeit mit Freunden treffen, ein Gläschen trinken und einen Happen essen – etwa die traditionellen „Pucce“, das sind apulische Sandwiches mit verschiedenen Füllungen. Ebenfalls passend zu seiner apulischen Heimat gibt es frische Orecchiette mit Kürbiscreme, Friarielli (Stängelkohl) und gesalzenem Ricotta (oder als vegane Variante mit würzigen Brotkrümeln). Wir fanden auch die frischen Macherin „al Ferretto“ (so heißt das Werkzeug in Form einer Art Fahrradspeiche, mit der die Nudeln hergestellt werdenTool mit einer köstlichen Salsiccia, Kartoffelcreme, meinen Lieblings-Zwiebeln, den roten aus Tropea, und Pecorino Romano. Wenn das CARGO Gastronomia nicht in Friedrichshain und somit eine Weltreise von Charlottenburg entfernt liegen würde, könnte es glatt zu meinem Lieblings-Aperitivo-Laden werden. 

Cucina della Mamma in der Trattoria a Muntagnola

Eine der schönsten italienischten Trattorien liegt glücklicherweise strategisch deutlich günstiger in Schöneberg und nimmt ebenfalls an der True Italian Pasta Week teil: In der Trattoria a Muntagnola kocht die Mutter von Inhaber Pino Bianco, die unermüdliche Angela aus der Basilikata. Sie macht die Pasta mit ihren über 90 Jahren immer noch selbst, und genau schmeckt sie auch. Das ist echte Cucina della Mamma , um sich auch weit weg von Italien wie zu Hause zu fühlen. Zur Pasta Week gibt es die göttlichen Kürbisravioli mit Amaretti-Bröseln und als Alternative Trenette mit Thunfisch, Cherrytomaten und Kapern. Unbedingt probieren!

Auch die anderen 30 teilnehmenden Restaurants lohnen mit Sicherheit einen Besuch – dafür sorgt die strenge Auswahl des Teams um Sara und Francesca immer. Einfach auf die True Italian Pasta Week 2022-Karte klicken und durchprobieren!

Kommentar verfassen