Kreta, Du Schöne oder: Nanna heiratet

Wer weiße Würfelhäuser und blaue Kuppelkirchen erwartet, wird von Griechenlands größter Insel enttäuscht: Kreta mutet vielfach festländisch an, und ihre Schönheit erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Meine Aperitivista-Kollegin Martina weiß ein Lied davon zu singen, als sie vor kurzem in einer Art kretischem Ballermann (siehe Ihren Blogpost “Kreta: Hippie und Horror”) landete. Viele…

Read More

Greifswald im Februar oder Gastfeindschaft auf Vorpommerisch

Nach Greifswald – einem im Übrigen sehr hübschen Backsteingotik-Städtchen – fährt sicherlich niemand, um kulinarische Höhenflüge oder eine besonders ausgesprägte Service-Mentalität zu erleben. Wir wollten die Stadt als potenziellen Studienort für die Kinder kennenlernen und hätten, wäre es nicht Anfang Februar gewesen, sicherlich eines dieser legendären Fischbrötchen von Fisch13 (die Spezialität des Hauses trägt tatsächlich…

Read More